Assistenz bei Krankenhausaufenthalten gesetzlich verankern!

Das Institut für Menschenrecht prangert diesen Missstand an und verweisst auf die Ziele der UN Behindertenrechtskonvention. Denn bei einem Krankenhausaufentlahlt oder einer Rehabilitationsmaßnahme von Menschen mit Behinderungen können bisher nur Assistent*innen im Arbeitgebermodell den Aufenthalt begleiten. Wer über eine Einrichtung oder ambulante Dienste seinen Assistenzbedarf deckt darf die Assistent*innen nicht mitnehmen, da es noch keine Möglichkeit der Kostenübernahme gibt. Die Kostenübernahme ist nicht gesetzlich geregelt, deshalb ist ein gesetzlicher Leistungsanspruch im SGB auf Assistenz im Krankenhaus nötig.