Sportangebote

Mal was Neues ausprobieren und Bewegung, Spiel und Spaß erleben? Karate, Fechten, Skaten oder sich einfach nur gemeinsam bewegen? Neben Blinden-Fußball, Rolli-Basketball, Radfahren oder Schwimmen gibt es noch viele weitere inklusive oder spezifische Angebote für Sportbegeisterte mit Beeinträchtigungen.

Es werden immer mehr Sportarten an die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen angepasst. Durch eine Veränderung in der Durchführungsform oder dem Regelwerk wird die Sportart an die Bedürfnisse der Sportler*innen angepasst, so werden Sitzfussball, Blindengolf oder Rolli-Skaten möglich. Im Sport wird nicht nur das Selbstvertrauen durch persönliche Grenzen und Erfolge gestärkt, sondern durch Bewegung, Spiel und Spaß werden Freundschaften und die Teilhabe an der Gesellschaft gefördert. Um die gewählte Sportart ausleben zu können, müssen teilweise Hilfsmittel beantragt werden. Informationen dazu finden Sie hier.

Eine Auswahl an Sportangeboten in Berlin findet ihr in der Adressdatenbank. Weitere Angebote können bei den jeweiligen Verbänden recherchiert werden. In Berlin gibt es über 300 inklusive Sportangebote, die in der Datenbank des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Berlin zu finden sind: www.bsberlin.de

Verschiedene Stellen bieten Informationen und Beratung zu Sportangeboten für Menschen mit Behinderungen an oder führen selbst die entsprechenden Kurse durch.

  • Berlin.de: Informationen zu Sportevents und Angeboten für Menschen mit Behinderungen in Berlin
  • movin-berlin: Karte mit inklusiven und barrierefreien Sportangeboten in Berlin
  • Special Olympics: 27 Sportarten für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Bundesweite Angebote:

Sportangebote in Berlin
Weitere Informationen über folgende Links:
Einen guten Überblick über Freizeitangebote für junge Menschen mit Beeinträchtigung bietet der Freizeitfaden von Eltern beraten Eltern e.V.
Weitere verwandte Themen
Die Fachstelle MenschenKind, die Elternselbsthilfe, die Björn-Schulz-Stiftung und der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg laden ein zum Zukunftsdialog „Pflegebedürftige Kinder bestens versorgt!“ am 14. Juni 2020 von 10.00 - 13.30Uhr.