Beratung

Hier finden Sie eine Vielfalt an Bereichen, in denen Sie Unterstützung und Hilfestellung erhalten können. Die Angebote reichen von Beratungen zu konkreten Krankheitsbildern oder Behinderungen bis zu breiteren Themen wie Teilhabe-, Sozial- und Rechtsberatung. 

 

Image
Beratung

Berliner Beratungsstrukturen

Die nachfolgenden Angebote zeigen Ihnen die breite Unterstützungspalette in Berlin. Je nach Fragestellung, können Sie sich an die zuständige Beratungsstellen wenden.

Teilhabefachdienst Jugend

Erste Anlaufstelle für die Beantragung rund um Leistungen für Menschen mit Behinderungen sind in Berlin die Teilhabefachdienste. Der Teilhabefachdienst Jugend ist zuständig für die Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche bis zur Volljährigkeit. Der Dienst befindet sich im Jugendamt.

Die Kinderbeauftragten der Berliner Pflegestützpunkte

Information, Beratung und Unterstützung für Familien mit pflegebedürftigen Kindern zu allen Fragen rund um die pflegerische Versorgung.

Gesundheitsamt

In jedem Berliner Bezirk gibt es ein Gesundheitsamt. Dort gibt es Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche: Den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) und den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (KJPD). Hier finden nicht nur die Einschulungsuntersuchungen statt. Es werden auch Beratungen zu Fragen der Integration in Kita und Schule sowie fachärztliche, fachpsychologische und sozialpädagogische Diagnostik angeboten.

Heilpädagogischer Fachdienst

Der Heilpädagogische Fachdienst (HPFD) ist ein offenes und niedrigschwelliges Beratungsangebot für Eltern, Kitafachkräfte und Tagespflegepersonen, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres/eines Kindes machen.

Spezialisierte Beratungsstellen

In Berlin gibt es einige spezialisierte Beratungsstellen, die zu bestimmten Beeinträchtigungen oder Diagnosen informieren.

Elternselbsthilfe in Berlin

Die Elternselbsthilfe bietet berlinweit vielfältige Informations-, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Hier können Sie Kontakt zu anderen Eltern aufnehmen, die in einer ähnlichen Situation sind und Erfahrungen austauschen.

Teilhabefachdienst für Erwachsene

Erste Anlaufstelle für die Beantragung rund um Leistungen für Menschen mit Behinderungen sind in Berlin die Teilhabefachdienste. Für Erwachsene ab 18 Jahren ist der Teilhabefachdienst im Sozialamt des Bezirks zuständig.

Krankheitsspezifische Selbsthilfeorganisationen

Selbsthilfeorganisationen bieten zu vielen Krankheitsbildern umfassende Informationen und Beratung an. Sie helfen dabei die passenden Fachärzt*innen, Therapien, Heil- und Hilfsmittel zu finden und Kontakt zu anderen Betroffenen herzustellen. Hier können Sie mehr über die Angebote der Selbsthilfeorganisationen erfahren und viele Adressen finden.

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Die Angebote zur Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) beraten Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen unentgeltlich zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.

Das Berliner Transitionsprogramm

Dieses Programm der integrierten Versorgung unterstützt im Rahmen eines Case Managements den Übergang von chronisch kranken Jugendlichen in die erwachsenenmedizinische Versorgung.