Therapien und Heilmittel

Hier werden Therapie-Konzepte vogestellt, die sich im Rahmen der Behandlung und Förderung von Entwicklugsverzögerungen, Beeinträchtigungen und chronsichen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen bewährt haben.

Es gibt viele Therapieformen und oft ist es schwer den Überblick über die vielen Angebote zu behalten. Welche Therapie für Ihr Kind die passendste ist, besprechen Sie bitte mit dem zuständigen Arzt oder der zuständigen Ärztin Ihres Kindes. Hier finden Sie die wichtigsten Begriffserklärungen und weiterführende Links.

Die Kosten für Therapien werden in der Regel von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen. Auf Therapien, die über die Krankenversicherung nicht verordnungsfähig sind, wie z.B. Musiktherapie, Basale Stimulation, Konduktive Förderung nach Petö und Tiergestützte Therapien, kann ein Anspruch im Rahmen der Eingliederungshilfe bestehen. Dies gilt auch für die Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) und die Unterstützte Kommunikation (UK), soweit sie nicht im Rahmen der Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie durchgeführt werden können.

 

Logopädie

Diagnostik und  Therapie von Stimm-, Sprech- und Schluckstörungen. Der Deutsche Bundesverband für Logopädie e.V. bietet Ihnen die gezielte Suche nach Logopäden an, die zusätzliche Sprachkompetenz aufweisen oder spezielle Therapien anbieten - wie beispielsweise Gestützte Kommunikation, Castillo Morales, Orofaziale Behandlung. Einige Logopäden haben sich auf besondere Behinderungsbilder spezialisiert. 

 

Physiotherapie

Therapie, die die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherstellen, verbessern oder erhalten soll. Über den Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. ist eine wohnortnahe und spezifische Therapeutensuche möglich.

Physiotherapie nach Bobath: Anwendung bei leichten bis schweren Bewegungsstörungen, Lähmungen und Spastiken. Aktive Bewegungsförderung über Rollen, Drehen, Robben und Krabbeln bis zum freien Laufen.

Physiotherapie nach Vojta: Verbesserung der Muskelspannung über Druckpunkte-Stimulation an Armen, Beinen und Rumpf.

 

Ergotherapie

Therapie, die sich mit der Handlungsfähigkeit von Menschen befasst. Gezielte Förderung der Selbständigkeit, wenn Einschränkungen der Handlungsfähkigeit vorliegen, unter dem Aspekt der Teilhabe an der Gesellschaft. Training alltäglicher Handlungsabläufe und sozialen Interaktionen. Förderung von Fein und Grobmotorik. Für die Suche eines Therapeuten können Sie sich an den Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. oder den Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V. wenden. Beide Vereine bieten eine Therapeutensuche an. 

 

Psychotherapie

Für Kinder und Jugendliche gibt es Kinder- und Jugendpsychotherpeuten. Sie bieten Verhaltenstherapie oder psychologischer Psychotherapie an. Je nach Bedarf sollte hier die richtige Auswahl getroffen werden. Über die Adressdatenbank der kassenärztlich Vereinigung Berlin kann gezielt nach Psychotherapeuten gesucht werden: Psychotherapeutensuche der KV Berlin

 

Musiktherapie

Musiktherapie fördert und stabilisiert Gesundheit und Wohlbefinden, die Anwendung ist auch dann möglich, wenn Menschen nicht auf Sprache reagieren können. Die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (DMtG) hat eine Übersicht über freie Praxen, die ambulante Musiktherapie anbieten, zusammengestellt. Auf der Seite der DMtG finden Sie zudem viele nützliche Informationen rund um die Musiktherapie.

 

Basale Stimulation

Pädagogisch-therapeutisches und pflegerisches Konzept. Fördert Wahrnehmungs-, Kommunikations-, und Bewegungsfähigkeiten.

 

Konduktive Förderung nach Petö

Ein komplexes Fördersystem für Menschen mit Behinderung. Anwendung bei cerebralen Bewegungsstörungen, MS, Schlaganfall und Parkinson-Syndrom. Verknüpfung motorischer Fähigkeiten mit Tätigkeiten im Alltagsleben.

 

Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK)

Anwendung bei Kindern ab ca. 2 Jahren mit Sprachentwicklungsrückstand / Lautsprach unter stützende Gebärden

 

Unterstützte Kommunikation (UK)

Für Menschen, die Lautsprache gar nicht, nur schwer verständlich oder nur in einem vertrauten Personenkreis nutzen können, gibt es Ergänzungen oder Hilfsmittel, wie z.B. Gebärden, Gegenstände, Fotos, Symbole oder Computer (Talker). SEHstern e.V. bietet Beratung und Unterstützung für UK-Interessierte und UK-Nutzer*innen an. Dort können z.B. Elemente und Hilfsmittel erprobt werden. Eine Unterstützung für die Antragsstellung der Hilfsmittel kann ebenfalls in Anspruch genommen werden.

UK Beratungsstelle SEHstern e.V.
Parkstraße 66 | 13086 Berlin
www.sehstern-ev.de                                                                                       

uk-beratung@sehstern-ev.de                                                              

030 / 96 06 66 99 - 17

 

Tiergestützte Therapien

Nutzung motivierender Wirkung von Tieren auf Menschen als Bewegungsanimation

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.
Was ist Logopädie und wie hilft sie?
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.
Was ist Ergotherpie und wie hilft sie?
Deutscher Verband für Physiotherapie e.V.
Was ist Physiotherpie und wie hilft sie?
Gesellschaft für unterstützte Kommunikation e. V.
Was ist Unterstütze Kommunikation und wie funktioniert sie?
Bundesverband Konduktive Förderung nach Petö e.V.
Was ist Petö und wie hilft es?
Mit der Kampagne "Leben mit außerklinischer Intensivpflege ist vielfältig" möchte der GKV-IPReG ThinkTank bundesweit darauf aufmerksam machen, dass auch Menschen, die außerklinische Intensivpflege benötigen, ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben möglich ist. Voraussetzung sind die entsprechende fachpflegerische Unterstützung und nötige Assistenz.