Gesundheits-Amt

In jedem Bezirk von Berlin gibt es ein Gesundheits-Amt. Sie können mit Ihrem Kind in das Gesundheits-Amt von Ihrem Bezirk gehen. Dort gibt es Angebote für die Gesundheit von Ihrem Kind. Das kostet kein Geld.

Diese Anlauf-Stellen gibt es für Kinder und Jugendliche im Gesundheits-Amt:

  • den Kinder- und Jugend-Gesundheits-Dienst.

          Die Abkürzung dafür ist: KJGD

  • den Kinder- und Jugend-Psychiatrischen Dienst.

          Die Abkürzung dafür ist: KJPD.

Im Gesundheits-Amt werden Kinder vor der Einschulung untersucht.

Es gibt aber auch Beratungen zu diesen Themen:

  • Integration in Kita und Schule

       und

  • Fach-Ärztliche Beurteilung

  • Fach-Psychologische Beurteilung

  • Sozial-Pädagogische Beurteilung

Kinder- und Jugend-Gesundheits-Dienst

Die Abkürzung für Kinder- und Jugend-Gesundheits-Dienst ist: KJGD

Der KJGD unterstützt Familien.

Der KJGD möchte:

  • die Entwicklung von Kindern begleiten

  • Beeinträchtigungen rechtzeitig verhindern

  • Beeinträchtigungen früh erkennen

  • passende Hilfen anbieten

 

Im KJGD arbeiten:

  • Ärzte

  • Sozial-Pädagogen

  • Familien-Hebammen

  • Therapeuten

Die Angebote vom KJGD sind kostenlos.

Sozial-Pädagogische Angebote vom KJGD

  • Erst-Besuche nach der Geburt von einem Kind.

Der KJGD berät zu:

  • sozialen Fragen

  • finanziellen Fragen

  • Fragen zur Gesundheit

und informiert über:

  • Früh-Erkennungs-Untersuchungen

  • Vorsorge-Untersuchungen

  • Impfungen

  • Frühe Hilfen

  • die nächsten Entwicklungs-Schritten von Ihrem Kind

  • Beratung zu familien-rechtlichen Fragen

  • Kinder-Schutz

 

Gesundheitliche Angebote vom KJGD

  • Entwicklungs-Untersuchung von Säuglingen und Klein-Kindern

  • Therapie-Empfehlungen und Beratung bei Entwicklungs-Problemen

  • Gutachten

  • Kita-Aufnahme-Untersuchungen

  • Einschulungs-Untersuchungen

  • Beratungen zu Impfungen

 

Kinder- und Jugend-Psychiatrischer Dienst

Die Abkürzung für Kinder- und Jugend-Psychiatrischer Dienst ist: KJPD Der KJPD berät Familien bei Auffälligkeiten in der seelischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Das sind die Angebote und Aufgaben vom KJPD:

  • ärztliche Untersuchungen, Begutachtungen und Beratungen

  • psychologische Untersuchungen, Begutachtungen und Beratungen

  • sozial-pädagogische Untersuchungen, Begutachtungen und Beratungen

  • Vermittlung von Hilfen für Kinder und Jugendliche besonders in Krisen-Situationen

  • Aufgaben aus dem Betreuungs- und Unterbringungs-Recht

Der KJPD arbeitet eng mit der Kinder- und Jugend-Hilfe und dem Schul-Bereich zusammen.

Adressen der Kinder- und Jugendgesundheitsdienste
Die Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste
Anlaufstellen bei Problemen des Zusammenlebens mit Kindern und Jugendlichen, insbesondere bei seelischen Entwicklungsauffälligkeiten.
Weitere verwandte Themen
Kinderärzte und Patientenorganisationen fordern die Belange von Familien mit chronisch schwer kranken Kindern und Jugendlichen in der Pandemie stärker in den Fokus nehmen.